Weihnachtspackerl 2015

 

Alle Jahre wieder …. haben sich drei Christkindl – eigentlich waren es ja (Weihnachts-)Männer - auf den Weg gemacht Richtung Teremia Mica.

Im voll bepackten Auto waren ausreichend Weihnachtspackerl und andere Gebrauchsgegenstände.  Die Männer waren angenehm überrascht, dass sich nach den vielen Jahren die Leute endlich bemühen das Ganze auch in Schuss zu halten, was wesentlich zur besseren Lebensqualität der Kinder beiträgt ... noch nie waren sie so gepflegt, und auch die war Schule sauber, wie man auf den Fotos sieht.

Natürlich war die Freude über so viele Geschenke sehr groß, ebenso die Erwartung, dass es nicht das letzte Mal gewesen ist ...

Aktion Weihnachtspackerl 2011

Weihnachten im Schuhkarton – Freude und Hoffnung verschenken

Liebe Leserinnen/ liebe Leser,

Ich möchte Ihnen nun von drei Tagen berichten, drei Tage, die ich nicht so schnell vergessen werde. Wir (Michael Welther, Johann Thalhammer und ich) fuhren mit einem Transportwagen nach Rumänien in ein kleines Dorf, um vielleicht ein bisschen Hoffnung oder Freude zu bringen. Der ganze Laderaum unseres Fahrzeuges war mit Schuhschachteln vollgeladen. Es waren jedoch keine gewöhnlichen Schuhschachteln, sondern sie waren mit Kleidung, Spielsachen, Schreibunterlagen und Naschzeug gefüllt.

Als wir am frühen Abend unser Ziel erreicht hatten und ich erstmals rumänischen Boden betrat, wurden meine Vorstellungen Wirklichkeit. Ich hatte mir die Landschaft und die Häuser so ähnlich vorgestellt, ein bisschen zerfallen und renovierungsbedürftig, aber doch hatte ich es mir nicht ganz so trostlos ausgemalt. Aber dies änderte nichts an den gastfreundlichen und warmherzigen Menschen, die uns empfingen, die wir trafen und mit denen wir uns unterhielten. Eher gegenteilig, mir scheint fast, als ob die Menschen, die selber nicht so viel besitzen, mit Freude das anbieten, was für sie eigentlich ein Festmahl wäre.

Am nächsten Tag fuhren wir dann in die Volksschule und den Kindergarten, wo die Päckchen an die Kinder verteilt wurden. Jedes Kind begann zu strahlen, als es eine Schuhschachtel bekam und alle waren überglücklich. Es ist faszinierend wie sehr sich ein Kind noch über einfache Stofftiere freuen kann – eine Eigenschaft, die bei vielen österreichischen Kindern bereits verloren gegangen ist.

Der ganze Aufwand, ins Geschäft zu gehen und nach Schachteln zu fragen, einkaufen gehen, die Schachtel dann noch zu bekleben, hat sich auf alle Fälle ausgezahlt. Das Lächeln eines dieser Kinder, beim Öffnen der Schachtel, ist mehr Danke als jedes Wort, das sie je hätten sagen können.

Ich möchte mich bei allen bedanken, die eine Schachtel gemacht haben und appelliere an alle, das nächstes Jahr wieder zu tun, denn in so etwas Kleinem steckt so viel Freude und Dankbarkeit der Kinder.

Vera Schmidt

 

Aktion Weihnachtspackerl 2010

Wie schon in den vorangegangenen Jahren fragten viele Menschen aus unserer Pfarrgemeinde und der Umgebung an, ob wir denn wieder Päckchen für die Kindern in Teremia Mica überbringen. Da sich über den Herbst wieder eine Menge Hilfsgüter für Rumänien angesammelt hatten, wollten wir diese wie immer um den Feiertag, also 8. Dezember, nach Rumänien transportieren.

Im evang. Pfarrhaus in Gaishorn wurden vom bewährten Team um Barbara Thalhammer und Birgit Halbreiner die gespendeten Weihnachtspackerl nach Alter und Geschlecht sortiert und dort nachgepackt, wo es für einen Jahrgang zu wenige gab.

Am Nikolaustag wurde dann ein großer Transporter mit den Weihnachtspackerl und vielen weiteren Schachteln und Säcken randvoll beladen. Am Dienstag, den 7. Dezember machten wir uns zu dritt auf den Weg: Hans Thalhammer, Herbert Halbreiner und Pfr. Michael Welther. Nachdem es in der Früh im Verkehrsfunk Glatteiswarnungen für den Raum Wien und das Burgenland gab, wählten wir den längeren aber sichereren Weg über Graz und Südungarn und kamen am Abend wohlbehalten in Teremia Mica an.

Am Mittwoch teilten wir im Kindergarten und in der Schule an über 120 Kinder Pakete aus, die mit freudestrahlenden Augen empfangen wurden. Die Kinder bedankten sich mit Liedern und Gedichten bei uns.

Bei einem gemeinsamen Mittagessen mit den Lehrerinnen und dem Ortspfarrer informierten wir uns über die Situation an der Schule und im Lande allgemein. Es war ernüchternd zu hören, wie sehr das Land noch unter der Krise zu leiden hat. 

Nach einer anstrengenden Fahrt kamen wir am späten Abend müde, aber glücklich über die Freude, die wir bereiten durften, in der Steiermark an.

Unser Dank gilt auch diesmal allen, die Päckchen gepackt haben, und ganz besonders der STEWEAG-STEG, die das Transportfahrzeug kostenlos zur Verfügung stellte.

 

Aktion Weihnachtspackerl 2009

Vom 6. - 8. Dezember 2009 waren wir mit 3 Fahrzeugen unterwegs nach Teremia Mica in Rumänien, um die Kinder des Kindergartens und der Schule mit Weihnachtspackerl zubeschenken. 

So konnten wir 130 Pakete übergeben. Die zusätzlichen Pakete übergaben wir im Nachbarort Nerau an den orthodoxen Pfarrer zur Verteilung. Höhepunkt für die Kinder war sicher die Diashow mit Bildern von den vorjährigen Verteilaktionen und Arbeitseinsätzen.

Manche Kinder sahen sich zum ersten Mal selbst auf einem Foto. 

In den beiden Tagen durften wir die Gastfreundschaft der Lehrerinnen und Erzieherinnen genießen.

In ausführlichen Gesprächen konnten wir die weitere Vorgehensweise bei der renovierung der Schule besprechen. 

©by :mediasoft www.mediasoft.at