Konfirmation



Der Konfirmanden-Kurs dauert in der Pfarrgemeinde Gaishorn von Oktober bis Christi Himmelfahrt (meistens im Mai). Er wird großteils im Pfarrhaus Gaishorn veranstaltet.

Die KonfirmandInnen haben neben dem Konfi-Kurs die Pflicht, am Gemeindegottesdienst in ihrem Heimatort teilzunehmen. Zum Konfi-Kurs gehört auch die Teilnahme an angebotenen gemeinsamen Freizeiten.

Als Abschluss findet die feierliche Konfirmation in einer der Kirchen im Pfarrgemeindegebiet statt.

 

_____________________________________________________________________________________

Konfirmandinnen und Konfirmanden 2016/2017



Die Konfirmandinnen und Konfirmanden der Pfarrgemeinde Gaishorn/Trieben sind:

Alexander Gaigg, Stefan Gelter, Vera Halbreiner, Anna Kral, Sebastian Mayer, Simon Mayer, Sarah Waldsam

Pfarrer Karlheinz Böhmer übernimmt die Vorbereitung unserer 7 Konfirmandinnen und Konfirmanden und wird mit Ihnen auch auf "Konfi-Freizeiten" fahren.

_______________________________________________________________________________________________________

Konfirmandinnen und Konfirmanden 2015/2016



Die Konfirmandinnen und Konfirmanden der Pfarrgemeinde Gaishorn/Trieben sind:

Miriam Wohlmutter, Alina Stranimaier, Nadine Puschnik, Michelle Lindner

Andreas Elmer, Jens Horn, Lucas Stranimaier, Dominik Lichtenegger

Pfarrer Karlheinz Böhmer übernimmt die Vorbereitung unserer 8 Konfirmandinnen und Konfirmanden und wird mit Ihnen auch auf "Konfi-Freizeit" fahren.

_______________________________________________________________________________________________________

 

Konfirmandinnen und Konfirmanden 2014/2015



Auch heuer findet die Konfirmanden-Vorbereitungszeit in einer gemeindeübergreifenden Weise statt, die weit über den Pfarrverband Gaishorn/Trieben-Wald hinausgeht. Gemeinsam mit den Konfirmanden aus Rottenmann und Liezen - Admont wird in einer Gruppe von 20 Konfis unter der Leitung von Pfr. Gernot und Tatjana Hochhauser und mit Unterstützung junger Mitarbeiter die Vorbereitung auf die Konfirmation gestaltet. Aus Wald gibt es heuer keine Konfirmanden, aus Au und Trieben dafür umso aufgewecktere zwei Burschen: Daniel Toader (erster rechts außen) und Max Waldsam (fünfter von rechts außen).

________________________________________________________________________________

 

Konfirmandinnen und Konfirmanden 2013/2014



Konfi-Arbeit überregional: Gemeinsam sind wir mehr!

Als Christen glauben wir ja an die Worte Jesu, dass „Wo zwei oder drei in meinem Namen beisammen sind, da bin ich mitten unter ihnen“. Aber viel mehr Spaß macht es, wenn sich ein paar mehr Konfirmanden einmal im Monat treffen, um gemeinsam unserem christlichen Glauben auf die Spur zu kommen!

Darum haben sich die evangelischen Pfarrgemeinden Liezen-Admont, Gaishorn/Trieben und Rottenmann zusammen getan. Insgesamt 17 Konfirmanden trafen sich einmal im Monat für einen Samstagvormittag. Jeweils ein Gottesdienst im Monat wurde von den Konfis in der je eigenen Gemeinde mitgestaltet. Gleich zu Beginn der Vorbereitungszeit übernachteten wir alle auf Schloss Röthelstein in Admont zum gegenseitigen Kennenlernen!

Gemeinsam mit meinem Gatten Dr. Gernot Hochhauser, Pfarrer in Liezen-Admont, betreute ich diese bunt zusammengewürfelte Gruppe.

Obwohl die Konfis nicht nur aus verschiedenen Pfarrgemeinden und Regionen kommen, sondern auch aus unterschiedlichen Schulen, sind sie zu einer wirklichen Gruppe zusammengewachsen. Die vorhandene Offenheit und das Interesse, das sie mitbrachten, machten eine gute, konstruktive Zeit miteinander möglich!

Mag. Tatjana Hochhauser, Pfarrerin


Konfirmandinnen und Konfirmanden 2012/2013



Erstmals findet heuer der Konfirmanden-Kurs regional übergreifend statt. Gemeinsam mit Vikar Dr. Gernot Hochhauser und den KonfirmandInnen aus der Pfarrgemeinde Liezen-Admont treffen wir uns etwa einmal pro Monat von Oktober bis Mai für einen Samstagvormittag, um miteinander und aneinander zu lernen. Gerade die Unterschiedlichkeit, die die KonfirmandInnen aufgrund ihrer Herkunft/Gemeindezugehörigkeit sowie schulischen Laufbahn in die Gruppe mitbringen bieten ein gutes Lernfeld für Toleranz sowie Gemeinschaft in aller Unterschiedlichkeit.

Insgesamt besteht die Gruppe durch den Zusammenschluss aus 12 Konfis. Diese Gruppengröße ermöglicht Erfahrungen, Spiele, Aktionen u.v.m., die mit einer halb so großen Gruppe kaum möglich wären. Auch das gemeinsame Singen ist so viel fröhlicher und kräftiger! Je mehr singen, desto mehr trauen sich auch mit zu singen! ;-)

Die Vernetzung mit der Pfarrgemeinde ist in dieser Konstellation schwierig, jedoch ist es mir ein großes Anliegen, dass die KonfirmandInnen sich selbst in ihrer Gruppe als ein Stück Kirche verstehen!

Wie Jesus ja schon sagte: Wo zwei oder drei (oder zwölf) in meinem Namen zusammen sind….

Vikarin Mag. Tatjana Hochhauser

________________________________________________________________________________

 

stehend: Manuel - Jakob - Martin - Marcel sitzend: Sophie -Michaela -Nina -Raphaela

Konfirmandinnen und Konfirmanden 2010/2011



  • Raphaela Fröis
  • Nina Halbrainer
  • Martin Kupfner
  • Manuel Kurz
  • Michaela Pilz
  • Sophie Reinbacher
  • Marcel Schauer
  • Jakob Thalhammer
  • Marvin Wieser


Konfirmandinnen und Konfirmanden 2009/2010



  • Christoph Brandner
  • Michael Dörfler
  • Elias Fösleitner
  • Carina Haslinger
  • Verena Hödl
  • Gregor Hölzl
  • Dominik Jäger
  • Christian Köberl
  • Yvonne-Christine Lipinski
  • Alina Stieg
  • Anika Tadler
     

Konfirmanden 2008/2009



Konfirmanden 2009
Konfirmanden 2009 vor der Friedenskirche

  • Lukas Angeli
  • Lena Huber
  • Patrizia Klein
  • Julia Leitner
  • Corina Maller
  • Janine Sturm
  • Karl-Heinz Zenz

©by :mediasoft www.mediasoft.at